Start klar für den 8. Halbmarathon Hall-Wattens
Sport
Montag, den 19. Mai 2014 um 12:36 Uhr

HPNeun Gemeinden und eine anspruchsvolle Strecke über 21,9 Kilometer erwarten die Teilnehmer des 8. Raiffeisen Halbmarathon Hall Wattens am 24. Mai.Die Veranstaltet hoffen heuer die 1000er-Marke bei den Teilnehmern zu erreichen.

 Hügelig und anspruchsvoll, aber spannend, so beschreibt die Vorjahrssiegerin und mehrfache Marathon-Staatsmeisterin Karin Freitag den Halbmarathon Hall-Wattens, bei dem sie am kommenden Samstag um 16 Uhr an den Start geht. Das Laufevent, das sich in den letzten Jahren als Highlight für den Laufsport positionieren konnte, soll mit Neuheiten noch mehr Sportler anziehen: „War es am Anfang ein regionaler Lauf, so kommen inzwischen die Teilnehmer von immer weiter her“, freut sich Michael Gsaller vom Stadtmarketing Hall. „Wir hoffen heuer die 1000-er Marke bei den Teilnehmern anzukratzen.“ Neu sind heuer ein zusätzlicher eigener Kinderlauf in Wattens, der zeitgleich mit dem Kinderlauf in Hall um 13:30 Uhr startet, und ein Staffellauf, bei dem die Übergabe ebenfalls in Wattens stattfindet. „Es ist ein großer organisatorischer Aufwand, schließlich geht der Halbmarathon durch neun Gemeinden und das auch noch an einem Wochentag. Allein in Hall sind über 150 Leute im Einsatz, wir werden von Haller Polizei und Feuerwehr tatkräftig unterstützt“, berichtet Rennleiter Heinz Lutz. Schon seit drei Wochen sei die Strecke markiert, zahlreiche Läufer trainieren schon eifrig für das Laufevent. „Wir haben den Start-Ziel-Bereich in die Bachlechnerstraße verlegt, was für den Aufbau und die Organisation Vorteile bringt“, so Heinz Lutz: „Wir haben mehr Platz zur Verfügung, die öffentlichen Toiletten sind gleich nebenan und die Hüpfburg steht im Park im Grünen. Die Route führt heuer über die Ritter-Waldauf-Straße, daher bitte Vorsicht bitte beim steilen und scharfen Eck in die Salvatorgasse! Da wir durch die Stadt- und Ortszentren laufen müssen die TeilnehmerInnen auch immer auf Passanten und den Verkehr acht geben!“.Start und Ziel für den Kinderlauf, den Volkslauf über 4,4 Kilometer, den Staffellauf und den Halbmarathon ist heuer in der Bachlechnerstraße.

Neue Wertungen in Wattens

Auch die Wattener sind hervorragend im Plan, so Organisator Willi Greuter: „Wir haben für den Wattener Kinderlauf die Schulen motiviert und freuen uns auf ein tolles Wattner Lauffestl. Besonders freue ich mich aber speziell auf die Wechselzone vom Staffellauf. Ich glaube, dass wir mit dem Staffellauf zusätzlich Leute ansprechen, denen der Halbmarathon zu lange wäre, aber die das Feeling erleben möchten. Der Staffellauf ist eine Möglichkeit so ein Rennen zu teilen und hat damit sportliche und gesellschaftliche Bedeutung.“

„Der Halbmarathon ist ein guter Beitrag für die regionale Entwicklung, wir investieren alle in die Region“, unterstreicht Direktor Erich Plank von der Raiffeisen  Regionalbank Hall die Bedeutung des Laufes. Letztjahressiegerin Karin Freitag freut sich schon auf die Strecke, auf der sie vor vier Jahren zum ersten Mal einen Halbmarathon absolviert hat: „Es ist sicher ein schwieriger Lauf, aber die Strecke geht schnell vorbei, man kann sich immer wieder Fixziele in den Gemeinden setzen und die einzelnen Abschnitte sind sehr abwechslungsreich und nie langweilig.“ Sie hofft, ihr Ergebnis von 1,25 Stunden im letzten Jahr für den Halbmarathon wieder erreichen zu können.

 

Logistische Herausforderung

 

Die größte Sportveranstaltung der Region ist eine logistische Herausforderung für die Veranstalter. „Heuer bekommen erstmals auch alle Kinder ein Startersackl, wir haben daher insgesamt über 1.000 Stück hergerichtet“, so Michael Gsaller vom Stadtmarketing Hall in Tirol. Des Weiteren müssen über 200 Kg Bananen, 170 Kg Orangen, 100 Kg Äpfel und 60 Liter isotonisches Getränk auf die acht Laben zeitgerecht verteilt werden. Wichtig ist dabei auch die Nachhaltigkeit: „Wir möchten die Landschaft, die wir für unseren Sport nutzen, schonen und bitten daher alle TeilnehmerInnen auf die Natur acht zu geben. Wir verwenden so weit als möglich Bio- und Fairtrade-Lebensmittel, die Finisher-shirts tragen das Fair wear Label und das Geschirr wird ausnahmslos  kompostiert - immerhin werden unter anderem 7000 Becher benötigt.“ 
Die Route des Raiffeisen Halbmarathon Hall–Wattens führt von der Haller Altstadt in einer Schleife nach Absam und wieder zurück ins Stadtzentrum, weiter den Inn entlang ostwärts über Volders bis ins Ortszentrum von Wattens und über die Dörfer Fritzens, Baumkirchen und Mils wieder zurück nach Hall, wobei es auf der abwechslungsreichen Strecke auch einige Höhenmeter zu bewältigen gilt.
Organisiert und durchgeführt wird der Raiffeisen Halbmarathon Hall-Wattens vom Verein Haller Lauftreff und dem Stadtmarketing Hall in Tirol. Mehr Informationen über die einzelnen Bewerbe, Startzeiten, Anmeldung, etc. unter www.halbmarathon-hall-wattens.at und auf Facebook unter https://www.facebook.com/halbmarathon.hall.wattens

 


 

 

 

 
 

Latest Events

Suchen & Finden