Neue Obfrau bei Schwimmunion Hall
Sport
Dienstag, den 21. März 2006 um 15:50 Uhr

Bei der kürzlich im Gasthaus Reschenhof abgehaltenen  Jahreshauptversammlung der Schwimmunion Stadtwerke Hall in Tirol kam es zu einem Fürhungswechsel. Als Nachfolgerin des Langzeitobmannes Hansjörg Bader konnte sich Barbara Neururer durchsetzen. Die neuen Obfraustellvertreter sind  Bernhard Stecher und  Bruno Knapp. Das Amt des Kassiers bekleidet  Wolfgang Stecher, seine Stellvertreterin ist  Sabine Zirngast.  Als Schriftführerin wurde Claudia Weber, als sportlicher Leiter Dieter Sofka und als  Mastersreferent Thomas Hajek bestellt.

Bei der Jahreshauptversammlung konnte der Obmann des Sportausschusses, GR Martin Lindenberger, die Gemeinderätinnen Sabine Kolbitsch und Petra Rainer-Scartezzini, den Präsident der Sportunion des Landes Tirol,  Günther Mitterbauer, den Präsidenten der Union Alpenrose  Wolfgang Steinlechner sowie den Geschäftsführer der Tourismusregion Hall-Wattens, Christof Crepaz, begrüßen.

Im Jahresbericht wurde auf die erfreuliche Tatsache hingewiesen, dass die SU-Hall im vergangenen Jahr bester Tiroler Verein im Nachwuchsbereich war und die SchwimmerInnen sowohl bei Tiroler als auch bei Österreichischen Meisterschaften zahlreiche Meistertitel und Rekordverbesserungen „erschwimmen“ konnten. Auch in diesem Jahr ist die SU-Hall wieder auf diesem Kurs.

Nach einstimmig erfolgter  Entlastung des Vorstandes leitete  Wolfgang Steinlechner die Neuwahlen. Der neue Vorstand der SU-Hall wurde einstimmig mit  zwei Stimmenthaltungen gewählt. Er setzt sich wie folgt zusammen: Obfrau Barbara Neururer, Obfraustellvertreter: Bernhard Stecher,  Bruno Knapp, Kassier: Wolfgang Stecher, Kassierstellvertreterin: Sabine Zirngast, Schriftführerin: Claudia Weber, Sportlicher Leiter: Dieter Sofka, Mastersreferent: Thomas Hajek.

Eine Ehrung erhielt daslangjährige und verdienstvolle Mitglied Bernhard Stecher.  Wolfgang Steinlechner hielt die Laudatio und überreichte ein Wappen der SU-Hall.

 
 

Latest Events

Suchen & Finden