Linger-Brüder wieder weltmeisterlich
Sport
Dienstag, den 01. Februar 2011 um 07:45 Uhr

HP_Lingerbrder_1Bereits zum zweiten Mal siegten die Axamer Brüder Wolfgang und Andreas Linger auf "ihrer Goldstrecke" in Cesana/Region Turin. Nach dem Olympiasieg in Turin 2006 holten sie sich bei der Weltmeisterschaft Ende Jänner den Siegertitel und damit den zweiten WM-Sieg nach 2003.

Die Doppel-Olympiasieger setzten sich im Doppelsitzer-Bewerb nach zweimal Laufbestzeit klar vor den Südtirolern Christian Osterstolz und Patrick Gruber durch und hängten die Zweitplatzierten um 0,232 Sekunden ab. "Nach zweimal Laufbestzeit wurden wir nach 2003 zum zweiten mal Weltmeister. Nach zwei super Läufen waren wir natürlich überglücklich als wir im Ziel die "1" aufleuchten sahen. Vielen Dank an alle fürs Daumen drücken. Jetzt gehts weiter zu den beiden letzten Weltcups in Russland und Lettland", freuen sich die Absamer Sportler auf ihrer Homepage über den neuerlichen Sieg. Außerdem peilen die beiden bereits wieder allerhöchste Ziele an: "Unser Ziel sind die Olympischen Spiele in Sotschi 2014", meinte Andreas Linger bereits vor der WM. Als absoluten Höhepunkt ihrer erfolgreichen Karriere haben sich die beiden den dritten Olympiasieg in Serie zum Ziel gesetzt. "Das wäre cool", meint Jungvater Wolfgang Linger, dessen Sohn Raphael erst wenige Wochen alt ist.

HP_Lingerbrder_2

 
 

Latest Events

Suchen & Finden