Starke Stimmen der Gegenwartsliteratur
Kunst & Kultur
Mittwoch, den 17. Juli 2013 um 11:32 Uhr

HPSprachsalz2011-Fr0911Die Internationalen Literaturtage Sprachsalz in Hall in Tirol bieten vom 13.–15. September 2013 einmal mehr Begegnungen und Empfehlungen der besonderen Art, wenn drei Tage lang das Parkhotel Hall zur Literaturbühne wird.

Eine Schwerpunkt gilt in diesem Jahr verstärkt der Lyrik: Zu Gast sind die deutsch-türkische Dichterin Zehra Çırak und der mehrfach ausgezeichneten Leipziger Lyriker und Übersetzer Andre Rudolph. Die österreichische Autorin Waltraud Haas ist ebenso zu erleben wie der New Yorker Dichter und Romancier Alan Kaufman, der u.a. aus seinem soeben erschienene Lebensgeschichte „Drunken Angel“ lesen wird.

Passend zum Buchmessen-Schwerpunkt Argentinien wird Hernán Ronsino seinem Roman „Letzter Zug nach Buenos Aires“ vorstellen. Kleist-Preisträger Max Goldt verspricht beim großen Sprachsalz-Fest am Samstagabend Amüsant-Bösartiges. Die österreichischen Schriftsteller Hanno Millesi und Michael Stavaric präsentieren ihre aktuellen Romane ebenso wie Markus Köhle und Matthias Mander.
Starke weibliche Stimmen der zeitgenössischen Schweizer Literatur sind mit der französischsprachigen Autorin und Regisseurin Anne Cuneo, Bettina Spoerri und Ulrike Ulrich zu Gast. Freuen kann man sich weiters auf die slowakisch-schweizerische Schriftstellerin und Journalistin Irena Brezna und die soeben für ihr Gesamtwerk mit dem Schweizer Literaturpreis ausgezeichnete Grand Dame Erica Pedretti.
Am Festival-Freitag findet wieder eine Kooperation mit den Klangspuren Schwaz statt: Dieser musikalische Abend mit textlichen Interventionen steht ganz im Zeichen des romantischen Erbes: Zu hören sind u.a. Kompositionen von Wolfgang Rihm oder Heinz Holliger. Wie alle Sprachsalz-Veranstaltungen ist auch diese bei freiem Eintritt zu besuchen.
Zu einem Höhepunkt für das Sprachsalz-Publikum wird mit Sicherheit wieder die „Überraschungslesung“ mit einem bis zuletzt nicht genannten Autorengast. Nach Autoren wie Herta Müller, Gert Jonke, Eckhard Henscheid, Georg Klein, Michael Lentz, Peter Bichsel und anderen in den vergangenen Jahren darf man auch diesmal gespannt sein.
Bereits im Vorfeld werden Schreibwerkstätten für Erwachsene und Jugendliche angeboten, deren Resultate während der Literaturtage präsentiert werden.

 
 

Latest Events

Suchen & Finden