Informationsveranstaltung zur Spange Ost
Region Hall
Dienstag, den 18. November 2014 um 10:40 Uhr

HPSpangeOStDas neue Mobilitätskonzept für die Region Hall/Mils stellt das Land Tirol am 3. Dezember zwischen 16 und 20 Uhr im Kurhaus Hall vor. Der Straßenneubau soll den Verkehr am Unteren Stadtplatz in Hall wesentlich reduzieren und vor allem den Verkehr von Volders und Mils neu lenken. Neben Kurzpräsentationen gibt es die Möglichkeit, mit den Planern und Vertretern von Land und Gemeinden direkt das Projekt zu besprechen.

Unter dem Titel "Mobilität von morgen" lädt das Land Tirol zu einer BürgerInnen-Information zum neuen Mobilitätskonzept für die Region Hall/Mils ein. Am Mittwoch, den 3. Dezember 2014 können sich alle BürgerInnen von 16:00 – 20:00 Uhr im Kurhaus Hall aus erster Hand
über die neuen Mobilitätslösungen auf Straße, Radweg und Schiene zu informieren. ExpertInnen erläutern die Details und beantworten Fragen der Bevölkerung.

Jeweils um 16, 17, 18, 19 Uhr gibt es eine einführende Kurzpräsentation. Durchgehend besteht beim "Open House"  die Möglichkeit, das Projekt an den Infoständen detaillierter kennen zu lernen und in direkten Dialog mit PlanerInnen, VertreterInnen des Landes und den BürgermeisterInnen zu treten.

Verkehrsentlastung für Hall und Mils geplant

 

"Der Autoverkehr von und nach Mils soll künftig über eine neue Autobahn- und Innbrücke direkt zur Inntalautobahn-Anschlussstelle Hall-Mitte geführt werden“, so der zuständige LR Josef Geisler bei der Konzeptpräsentation im Mai. Straßenbaureferent LHStv Geisler: „Mit diesen Maßnahmen soll die Verkehrssituation beim oft überlasteten Unteren Stadtplatz in Hall verbessert werden und für die Bevölkerung eine große Entlastung vom Verkehr aus und zum Gewerbepark von Mils bringen. Die präsentierten Planungen basieren auf umfassenden Studien und detaillierten Grundlagenerhebungen, die das Land Tirol gemeinsam mit dem Planungsverband Hall und Umgebung sowie der ASFINAG ausgearbeitet hat.“

 

 

 
 

Latest Events

Suchen & Finden