Staatspreis Architektur für Swarovski Optik
Region Hall
Freitag, den 17. Dezember 2010 um 08:55 Uhr

 

HP_Staatspreis_Architektur_SwarovskiWirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner überreichte am Donnerstagabend in der voestalpine Stahlwelt in Linz den Staatspreis Architektur, der 2010 für Industrie- und Gewerbebauten ausgelobt war. In der Kategorie Mittel- bzw. Großbetriebe ging der Staatspreis an die Swarovski Optik KG in Absam und die tatanka ideenvertriebsgmbh für die Transformation der Swarovski-Optik-Werke.

„Die Gewinner zeichnen sich durch eine sehr hohe Baukultur aus, sie setzen auf den schonenden Verbrauch von Ressourcen, mehr Energieeffizienz und den Einsatz innovativer Technologien", betont Mitterlehner. "Der Staatspreis verstärkt die Bewusstseinsbildung für nachhaltige Architektur und soll als positiver Ansporn für andere Unternehmen wirken", so Mitterlehner. Durch das rasante Wachstum von Industrie- und Gewerbegebieten sei deren nachhaltige architektonische Gestaltung wichtiger denn je.Die Transformation der Firma Swarowski Optik überzeugte die Jury durch ihren gelassenen Umgang mit dem Bestand sowie die präzise und unprätentiös realisierten Ergänzungen: "Eine Architektur des Alltags auf höchstem Niveau. Gerade der gestalterische Umgang mit Betriebsanlagen, die über Jahrzehnte gewachsen sind, erfordert besonderes Fingerspitzengefühl. Die Transformation der Swarovski-Optik-Werke ist ein herausragendes Beispiel für die hohe Qualität, die man durch inkrementelle Veränderung am Bestand erreichen kann. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren sehr stark in den Prozess eingebunden und konnten ihre Anliegen einbringen – was spätere Umplanungen reduziert und zur Identifikation beiträgt."  Das Wirtschaftsministerium verleiht alle zwei Jahre unter Beteiligung der Wirtschaftskammer Österreich, der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten und der Architekturstiftung Österreich den Staatspreis Architektur. Alternierend wird er in den Bereichen “Tourismus und Freizeit”, “Industrie und Gewerbe” sowie “Neue Arbeitswelten in Verwaltung und Handel” verliehen. Der nächste Staatspreis Architektur wird im Jahr 2012 im Bereich "Verwaltung und Handel" vergeben.
HP_Staatspreis_Architektur_Swarovski_GR
Wirtschaftsminister Mitterlehner mit den Gewinnern in der Kategorie Mittel- bzw. Großbetriebe - (v.l.n.r.) Wirtschaftsminister Mitterlehner, die Architekten Wolfgang Pöschl, Thomas Thum und Joseph Bleser, die Bauherren Ludwig Pernstich, Bernhard Ölz und Gerhard Moser (Swarovski-Optik) sowie Christian Kühn (Juryvorsitzender)


 
 

Latest Events

Suchen & Finden