Mils beschließt das Budget 2011 einstimmig
Region Hall
Donnerstag, den 16. Dezember 2010 um 09:09 Uhr
Der von Finanzreferent und Bürgermeister Peter Hanser vorgelegte Haushaltsentwurf sieht im ordentlichen Haushalt Einnahmen und Ausgaben von jeweils € 7,5 Millionen vor. Diesem Voranschlag konnten alle Fraktionen ihre Zustimmung geben. Auf der Ausgabenseite machen sich die deutlich gestiegenen Kosten in den Bereichen Soziales und Gesundheit deutlich bemerkbar, allein dafür hat die Gemeinde knapp € 1,2 Millionen aufzuwenden. Durch die in den letzten Jahren getätigten Investitionen im Bereich Schulneubau und Straßenbau ist der finanzielle Spielraum etwas geschrumpft, trotzdem stehen noch ca.

€ 500.000 für einmalige Investitionen zur Verfügung. Dadurch können eine Reihe von zweckmäßigen Ersatzinvestitionen in den Bereichen Sportzentrum, Friedhof, Volksschule und Kindergärten getätigt werden.

Bürgermeister Hanser betonte die Notwendigkeit der Rücklagenbildung, um für das geplante Seniorenheim eine entsprechende Eigenkapitalausstattung nachzuweisen. Daher werden mindestens 80% der Erlöse aus geplanten Grundverkäufen in eine Rücklage fließen, womit die bestehenden Rücklagen um eine weitere Million Euro aufgestockt werden können. Trotz einzelner Kritikpunkte stimmten sämtliche Fraktionen dem Haushaltsvoranschlag zu, da bei der Erstellung Sparsamkeit und Zweckmäßigkeit im Vordergrund standen und die finanzielle Situation der Gemeinde Mils weiterhin geordnet erscheint.

 

 
 

Latest Events

Suchen & Finden