Offizieller Start der Tiroler Gesundheitsplattform
Tirol aktuell
Montag, den 06. Februar 2006 um 11:59 Uhr
Gesundheitsreferentin LHStvin Elisabeth Zanon informierte heute gemeinsam mit dem Obmann der Tiroler Gebietskrankenkasse, Fred Hafner, über den Startschuss für die Gesundheitsplattform sowie über den aktuellen Stand der Umsetzung der Tiroler Gesundheitsreform. Weiters wurden Dr. Erwin Webhofer, Amt der Tiroler Landesregierung – Vorstand der Abteilung Krankenanstalten, und Dr. Arno Melitopulos, TGKK – Leiter der Abteilung Strategie & Recht, als Geschäftsführer des Tiroler Gesundheitsfonds vorgestellt.

Ein wesentliches Instrument im Rahmen der Umsetzung der Gesundheitsreform in Tirol ist die Tiroler Gesundheitsplattform, die am 6. Februar 2006 konstituiert wurde. „Die Gesundheitsplattform wird zum zentralen gesundheitspolitischen Entscheidungsorgan in Tirol“, erklärt LHStvin Zanon. „Die Zusammenarbeit, der Informationsfluss sowie die Abstimmung von Planungen sollen durch die Gesundheitsplattform gefördert und gestärkt werden. Ich bin davon überzeugt, dass sie sich positiv auf die Patientenversorgung auswirken wird!“

 Der Obmann der Tiroler Gebietskrankenkasse, Fred Hafner, sieht in der Gesundheitsplattform „einen Neustart des Miteinander aller maßgeblichen Akteure des Tiroler Gesundheitswesens“. „Im Rahmen der Umsetzung der Gesundheitsreform wurden die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen, um unser gutes Gesundheitssystem weiter zu verbessern und Effizienzpotenziale zu nutzen“, so Hafner. „Bereits die ersten gemeinsamen Aktivitäten, wie das Mammographiescreening, sollten spürbare Verbesserungen für die Patient/innen bringen!“

Foto: Land Tirol/Panzl

BU: LHStvin Elisabeth Zanon und Fred Hafner, Obmann der Tiroler Gebietskrankenkasse, stellten die Geschäftsführer des Tiroler Gesundheitsfonds, Dr. Arno Melitopulos (li), TGKK - Leiter der Abteilung Strategie & Recht, und Dr. Erwin Webhofer (re), Amt der Tiroler Landesregierung - Vorstand der Abteilung Krankenanstalten, vor.

 
 

Latest Events

Suchen & Finden