Anneliese Junker neue Obfrau des Wirtschaftsbundes
Tirol aktuell
Freitag, den 13. Januar 2006 um 09:37 Uhr
Anneliese Junker wurde als Nachfolgerin von WK-Präsident Jürgen Bodenseer als Obfrau der Arbeitsgemeinschaft Wirtschaftsbund gewählt. Damit liegt diese wichtige Funktion innerhalb der Fraktion der Tiroler Volkspartei nun in den Händen der Rinner Landtagsabgeordneten.

Rinn. Nach dem Landtags-Ausscheiden von WK-Präsident Jürgen Bodenseer musste diese Funktion nun nachbesetzt werden. Auf Vorschlag von Präsident Bodenseer wurde die Rinner VP-Landtagsabgeordnete und Wirtschaftsbund-Bezirksobfrau Anneliese Junker von den Wirtschaftsbund-Abgeordneten einstimming zur neuen Obfrau gewählt.

Ihr obliegt jetzt die Koordination und Abstimmung der Landtagsanträge, Regierungsvorlagen usw. mit den Wirtschaftsbundabgeordnete im Tiroler Landtag. Somit ist sie "Sprachrohr" des Wirtschaftsbundes im Tiroler Landtag und für die Verhandlungen im VP-Klub mit den anderen VP-Fraktionen verantwortlich.

"Ich freue mich auf diese neue Arbeit und die intensive Zusammenarbeit mit den anderen VP-Fraktionen. Die Wirtschaftspolitik für die Klein- und Mittelbetriebe, die 75 % aller Tiroler Unternehmen darstellen, liegt mir dabei natürlich besonders am Herzen", dankt die neue Obfrau für das entgegengebrachte Vertrauen.

 
 

Latest Events

Suchen & Finden