Ein Glasdach für die Haller Innenstadt
Hall in Tirol
Dienstag, den 30. Juni 2015 um 15:34 Uhr

HP_Oberer_Stadtplatz_mail_1Die Überdachung des Oberen Stadtplatzes sowie der Wallpachgasse sieht der Absamer Unternehmer Richard Pfanzelter als eine Möglichkeit, die Attraktivität Halls als Einkaufszentrum weiter zu stärken.

„Ich habe diesen Vorschlag schon einmal vor einigen Jahren unterbreitet“, so Richard Pfanzelter. Nachdem jetzt die Stadtgemeinde Hall erneut über die Medien aufgerufen habe, Ideen zur Belebung der Stadt zu erarbeiten, wolle er erneut auf diese Möglichkeit hinweisen. Durch eine Glasüberdachung des Oberen Stadtplatzes und der Wallpachgasse würden einerseits die herrlichen historischen Gebäude vor Witterungseinflüssen geschützt sein.

 

 

Einkaufserlebnis

Darüber hinaus könne Hall als Einkaufsstadt punkten und durch die Überdachung endlich mit den großen Einkaufszentren mithalten. „Geschützt vor Wind, Regen und Schnee kann man dann in aller Ruhe seinen Einkäufen nachgehen“, so Pfanzelter. Aber auch die Gastgärten könnten so das ganze Jahr über betrieben werden. Für die diversen Veranstaltungen könne man eine permanente Konzertbühne vorsehen und eventuell auch wieder Filme auf der Großleinwand zeigen.

 

Tiefgarage

„Mit den entsprechenden Geldmitteln ließe sich natürlich noch vielem mehr machen“, sieht hier der Unternehmer noch weitere Möglichkeiten. Er denke hier etwa an eine Tiefgarage unter dem Oberen Stadtplatz mit Lift von der Tiefgarage zum Stadtplatz und weiter auf einen Turm zu einer Aussichtsplattform über dem Glasdach. „Damit könne man wirklich als Attraktion punkten und zu einem Hotspot für Besucher aus dem In- und Ausland werden“, so Pfanzelter

 
 

Latest Events

Suchen & Finden