LR Tilg gratuliert UMIT-Rektorin Christa Them zur Bundesauszeichnung
Hall in Tirol
Donnerstag, den 06. Juni 2013 um 08:49 Uhr

Christa_Them_titelIm Rahmen der Eröffnung des 20. Pflegekongresses des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbandes (OGKV) in Bregenz wurde der Rektorin der UMIT, Christa Them, Montagabend durch Gesundheitsminister Alois Stöger das Ehrenzeichen der Republik Österreich für Verdienste um die Pflege verliehen.

 

Für Bernhard Tilg, Landesrat für Pflege und Wissenschaft, ist die Verleihung des Ehrenzeichens eine Bestätigung der hervorragenden Arbeit Thems in den vergangenen Jahren: „Ich gratuliere UMIT-Rektorin Christa Them zu dieser Auszeichnung. Das verliehene Ehrenzeichen würdigt ihre jahrzehntelange Pionierarbeit zur wissenschaftlichen Professionalisierung der Disziplin Pflege. Gerade mit dem Aufbau des Departments hat sie in den vergangenen zehn Jahren in Forschung und Lehre eine Vorreiterrolle bei der Etablierung der Pflegewissenschaft in Österreich eingenommen und schrittweise Forschungskompetenz aufgebaut."
Im Jahr 2003 wurde die junge Wissenschaftsdisziplin „Pflegewissenschaft" an der Universität des Landes Tirol UMIT in Hall als Forschungsabteilung mit Christa Them als Leiterin etabliert. Inzwischen besteht das Department für Pflegewissenschaft und Gerontologie aus drei Instituten und zwei Forschungsabteilungen. Ab 2004 wurde ein pflegewissenschaftliches Studium vom Bachelor bis zum Doktorat aufgebaut und mit dem „Kombistudium Pflege" ein innovatives duales Ausbildungsangebot geschaffen. Im Bereich der Lehre kooperiert das Department für Pflegewissenschaft und Gerontologie mit 15 Gesundheits- und Krankenpflegeschulen in Österreich und Bayern. Weiters versucht das Department mit vier „Pflegewissenschaftlichen Ausbildungskrankenhäusern der UMIT" an den Standorten Wien, Linz, Kufstein und Hall laufend die Pflegewissenschaft in der Praxis umzusetzen.

 

 

 

 

TILGBernhardberger_3
LR Tilg gratuliert UMIT-Rektorin Christa Them zum Ehrenzeichen der Republik Österreich für Verdienste um die Pflege. Foto: Land Tirol/Berger

 

 
 

Latest Events

Suchen & Finden