Zum Hunderter ein Fest
Hall in Tirol
Donnerstag, den 29. September 2011 um 09:28 Uhr
HP_100_KaufleuteDer Verein der Haller Kaufleute ehrte im September sein 100. Mitglied. Die Haller Kaufleute freuen sich über die gemeinsame Stärke, Wirtschaftslandesrätin und Bürgermeister loben die positive Entwicklung und das Einkaufserlebnis Haller Altstadt. Der Verein der Haller Kaufleute gibt mit seinen Mitgliedern zahlreiche Impulse, um Hall als Einkaufs- und Lebensraum noch attraktiver zu machen. Seit etwa zwanzig Jahren firmiert der Verein unter dem Namen "Haller Kaufleute" und setzt verstärkt Akzente, um gemeinsam mit seinen Mitgliedern Hall als Zentrum für hochqualitativen Einkaufsgenuss, aber auch als lebenswerte Stadt zu positionieren. Erreicht werden diese Ziele mit einem breiten Angebot an Schulungs- und Weiterbildungsangeboten für die Kaufleute, gemeinsamen Schwerpunktaktionen und intensiven Aktivitäten zur Stadtbelebung und -verschönerung.

In den vergangenen Jahren konnte der Verein seine Mitgliederzahl mehr als verdoppeln und ist nun mit über hundert Mitgliedern einer der aktivsten und größten Kaufleutevereinigungen Westösterreichs. Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf ließ es sich daher nicht nehmen, an diesem Abend im Medienturm in Hall persönlich ihre Glückwünsche auszudrücken: „Das 100ste Mitglied wird heute gefeiert, da kann ich nur gratulieren. Wir haben Kreativität und Innovation, aber auch sehr viel Tradition im Land, das macht Tirol sehr speziell. Ohne Zusammenhalt geht aber gar nichts. Da hat die Haller Kaufmannschaft etwas erreicht, was ich so selten kennen gelernt habe, denn hier ziehen alle an einem Strang und das ist wichtig, denn die Konkurrenz schläft nicht, man denke nur an Einkaufszentren oder Internet.“

Zu den Gratulanten bei der Feier zählte auch Mag. Johannes Tratter, der Bürgermeister der Stadt Hall: „Als man mich vor rund eineinhalb Jahren gewählt hat, habe ich bei der Wirtschaftslandesrätin um Unterstützung für Halls Wirtschaft angefragt und mit 70.000,- Euro hat sie Wort gehalten. Projekte wie der neue Stadtplan oder die CIMA-Studie, aber auch die Weiterentwicklung des Stadtmarketing um den Bereich Wirtschafts-Koordination, kommen direkt der Haller Wirtschaft zugute. Bei der Wirtschafts-Koordination geht es nicht nur darum Betriebe anzusiedeln, sondern primär um die ansässigen Unternehmen zu unterstützen. Für die Stadt Hall ist es von zentraler Bedeutung, dass Shoppen und Kaffeetrinken gehen hier etwas Besonderes ist, ein wirkliches Einkaufserlebnis.“

Mag. Dr. Werner Schiffner, der Obmann der Haller Kaufleute, erinnerte in seinem Rückblick auf die abwechslungsreiche Geschichte des Vereins und der jüngeren Stadtgeschichte: „Ich möchte betonen, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, wie die Stadt Hall sich heute präsentiert. In den 70er Jahren war die Haller Altstadt österreichweit noch ein Negativbeispiel in der TV-Sendung Schilling. Seit dem haben wir mit dem damals gegründeten Verein der Haller Kaufleute sehr viel erreicht. Seien es Projekte wie Gewinnspiele, der Adventmarkt, oder das Stadtmarketing, welches ohne Kaufleute, TVB und Politik nicht möglich wäre. Das geht nur, wenn alle an einem Strang ziehen. Als wir diese Feier geplant hatten, meldete sich gerade das hundertste Mitglied, Robert Titus Jindra von Jindra Immobilien, an, aber irgendwie geht es im Moment wie von alleine und wir haben mit heutigem Stand sogar schon 112 Mitglieder.“

Zu den Gratulanten zählte an diesem Tag auch Raiffeisen Regionalbank Hall Direktor, Peter Grassl: „Die Raiffeisen Regionalbank Hall in Tirol ist ein langjähriger Partner vom Verein der Haller Kaufleute und Hauptsponsor vom Stadtmarketing Hall. Für uns ist das eine große Ehre und uns liegt sehr viel daran, dass die Wertschöpfung in der Region bleibt. Was den Haller Guldiner betrifft, muss und möchte ich auch die Mitbewerber wie BTV oder Sparkasse erwähnen, welche auch hinter diesem Projekt stehen.“


Aktuelle Zugänge beim Verein der Haller Kaufleute und Geehrte an diesem Abend:

100 Robert Titus Jindra (Jindra Immobilien)
101 Hansjörg Waizer (Waizer & Waizer)
102 Michaela Birk (Cafe Roseneck)
103 Rebecca Neuner (rebecca kunst & shuh)
104 Petra Scartezzini (Feinkost Scartezzini)
105 Michael Lobenwein (nimma weit)
106 Andrea Harpf (Nachhilfe 1plus)
107 Elke Sponring (man & woman)
108 Dr. Martin Reiter (Lebenshilfe)
109 Teppichgalerie Dr. Bijan Ataii
110 Michael Sailer (Cafe Piccolino)
111 Markus Spatzier (Manufaktur Herzblut)
112 Michael Cazonelli (Scheinwerfer Licht & Beratung)

HP_100_KaufleuteAlle
 
 

Latest Events

Suchen & Finden