Weiße Tücher und 60 Sekunden für Kinderrechte
Hall in Tirol
Mittwoch, den 17. November 2010 um 07:26 Uhr

KinderrechteMit dem ersten Kinderrechte-Flashmob setzen die Kinderfreunde am 20. November 2010 auch in Hall ein Zeichen für Kinderrechte. Vor allem fordern sie die Verankerung der Kinderrechte in der Verfassung und die Vermeidung von Abschiebung von jungen Menschen.

Wenn am 20. November 2010, dem internationalen Tag der Kinderrechte, am Oberen Stadtplatz in Hall zahlreiche Menschen stehen und um Punkt 14:22 eine Minute lang weiße Tücher in der Luft schwenken, dann setzen sie gemeinsam mit den Kinderfreunden ein Zeichen für Kinderrechte. Der erste Kinderrechte-Flashmob soll auf die Forderungen der Kinderfreunde hinweisen: "Wir wollen nicht, dass Kinder abgeschoben werden. Wir Kinderfreunde wollen nicht, dass sie ins Gefängnis kommen und wir fordern daher: Kinderrechte in die Verfassung." Die 60- Sekunden-Aktion möchte in ganz Österreich auf die Kinderrechte aufmerksam machen.

Weitere Informationen unter www.kinderfreunde.at

 

 
 

Latest Events

Suchen & Finden