Aus 3 mach 1 – Kinderfasching, Faschingsolympiade und MGV-Ball an einem großen Faschingssamstag
Hall in Tirol
Dienstag, den 15. November 2005 um 16:11 Uhr
Die Stadt Hall gehört am Faschingssamstag ganz den Spaßvögeln: der 25. Feber wirft schon seinen Schatten voraus, längst laufen die Vorbereitungen auf das Großereignis auf Hochtouren. Mit dem Kinderfasching am Vormittag, der Faschingsolympiade am Nachmittag und dem heimgekehrten MGV-Maskenball kennt der Spaß an diesem Tag keine Grenzen.

Die närrische Zeit beginnt zwar erst am 11. November um 11.11 Uhr – da die Vorfreude die schönste Form der Freude ist, hier vorweg schon ein paar Informationen zum unsinnigsten aller Großereignisse. Am Vormittag des Faschingssamstag lädt der „Kinderfasching“ zu Spiel und Spaß auf den Oberen Stadtplatz. Olympisch wird es am Nachmittag, wenn sich bei der „5. Haller Faschingsolympiade“ wieder Athleten aus Nah und Fern im fairen Wettstreit messen und nur das beste 3er-Team die Löwentrophäe erringen kann.

Nachdem der legendäre Maskenball des Männergesangsvereines zuletzt im Jahr 2000 veranstaltet wurde, ist es heuer gelungen, den Ball wieder zurück ins Kurhaus zu lotsen. „In den vergangenen vier Jahren feierten wir im Milser Schützenheim ein Faschingskränzchen, das sich von Jahr zu Jahr größerer Beliebtheit erfreute. Im Zuge eines gemeinsamen Faschingssamstages wagen wir den Schritt und haben hierfür bereits das Kurhaus für den 25. Feber reserviert und als musikalisches Highlight, „6.Die Band“ engagiert“, freut sich Obmann Kurt Payr vom Männergesangsverein.

Begeistert von der Zusammenlegung des Faschingstreibens sind auch Otto Willburger, als Vertreter der Kaufleute und Chef-Olympionike, sowie Michael Gsaller vom Hall-Büro/Stadtmarketing, welches die Koordination übernimmt, und der für den Kinderfasching zuständige Obmann des Familienausschusses, GR Martin Lindenberger: „Es ist sinnvoll Synergien zu nützen und den Faschingssamstag als Marke für Hall aufzubauen. Ich glaube, das hat Zukunft.“ Große Vorteile sieht Michael Gsaller in der gemeinsamen und gegenseitigen Bewerbung der drei eigenständigen Veranstaltungen: „Im fünften Jahr gelingt uns etwas, wofür wir seit damals hinarbeiteten, die Zusammenlegung aller Faschingsaktivitäten auf einen Tag. Unser Ziel ist es, nicht mit den Traditionen der Umlandgemeinden zu konkurrieren, sondern ein typisches hallbezogenes Programm zu etablieren.“

Alle Interessierte, die gerne am Faschingssamstag mitarbeiten möchten, sind herzlich zu einem Info-Abend im Hall-Büro, am Mittwoch, 23. November ab 18.30 Uhr eingeladen.

 
 

Latest Events

Suchen & Finden